Mein Schmuki ist tot...

Würmer, Frosch frisst nicht, Chytrid-Pilz...

Moderatoren: san, Bufofan

Antworten
Littlestone
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 21:32
Spam-Schutz: ANTI Spam

Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von Littlestone » Montag 9. März 2009, 18:33

hallo zusammen
ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen...
ich habe letzte woche einen ca 3 monat alten albino schmuckhornfrosch gekauft.
er hat jedoch bis heute noch nichts gefressen. als ich gestern nach hause kam lag er auf dem rücken aber hat noch gelebt.
als ich heute von der arbeit nach hause kam lag er tot im terri.
die luftfeuchtigkeit sowie die themperatur war gut. ich habe auch genug moos und erde im terri. ich hoffe jedoch, dass ich keinen fehler gemacht habe :( . beim kauf letzte woche habe ich bemerkt, dass er sehr wabbelig ist wie gelee oder so ähnlich. ist das normal?
leider gibt es bei uns in der schweiz fast nirgens diese frösche und bin deswegen auch sehr traurig das er tot ist. ich weis auch momentan noch nicht ob es ein wildfang war...

ich wäre sehr froh für ein paar ratschläge oder infos da ich mir sehr darüber den kopf zerbreche...

danke.

oswald
African Bullfrog
Beiträge: 348
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 18:03

Re: Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von oswald » Montag 9. März 2009, 19:10

Hi,

nicht gut, aber wenn das Klima stimmte und der Bodengrund nicht z.B aus Holzstücken (Verschlucken!) bestand, dürftes du nicht unbedingt schuld am Tod sein.

Was heißt denn wabbelig? Also die Rückenpartie sollte doch ziemlich hart sein, der Rest und die Seiten sind doch eigentlich weich. Hat er sich denn noch gegen das Anfassen gewehrt? Wegdrehen oder Beißen?

In der Schweiz kommt man nicht an Hornfrösche dran? Nicht mal auf Börsen, etc.?

Das ein Hornfrosch in den ersten Wochen nichts frisst, ist relativ normal. Aber diesem auf dem Rücken liegen, scheint eine Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen zu Grunde zu liegen. Es sein denn, dass eine Quasi-Rampe im Becken ist, durch die die Frösche ausgehebelt werden können.
Falls Unterversorgung, auch hier nicht deine Schuld.

Beim nächsten Kauf also nicht den erstbesten Frosch nehmen, auch wenn die bei euch selten sind. Das rächt sich dann meist am Ende.


Gruß
Christian

Littlestone
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 21:32
Spam-Schutz: ANTI Spam

Re: Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von Littlestone » Montag 9. März 2009, 19:31

Danke für die antwort...
Also am rücken war er schon hart aber auf den seiten habe ich das gefühl war er extrem schwabbelig... man könnte es mit einem eigelb vergleichen nur noch wabbeliger...

Als ich ihn vom transport in das terri gelegt habe hat er sich mit den beinen gewehrt aber den rest der woche bewegte er sich nicht mehr gross, ausser das er sich ein paar mal gedreht hat.

Ich habe ihn in einer eigentlich guten zoohandlung gekauft und auf börsen habe ich das letzte mal vor 2 jahren welche gesehen... seither war es mein wunsch ein solchen knirps zu haben :(

eine quasi-rampe habe ich nicht :)
ich glaube er hat sich beim fall eine kleinere schürfung zu gefügt. ich kann dies jedoch nicht genau bestätigen, könnte auch ein fleck gewesen sein.

Benutzeravatar
Raindrop
Pacmanfrog
Beiträge: 66
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 14:30
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von Raindrop » Montag 9. März 2009, 23:20

Hallo,

mein Beileid um deinen kleinen Frosch... :(
So wie das klingt, muss er irgendwas schon mitgebracht haben, was nicht ok war...

Ich hab ja selber seit knapp 4 Wochen nen kleinen Albino Cranwelli und ich muss sagen, es klappt super mit ihm. Er frisst vom ersten Tag an wie ein Scheunendrescher...


LG Sabine
Liebe Grüße, Sabine

0.1 Ceratophrys cranwelli "Albino" (Hugoline)
1.0 Ceratophrys cornuta/cranwelli (Fridolin)

Benutzeravatar
Ash
Beelzebufo
Beiträge: 1866
Registriert: Freitag 19. Oktober 2007, 17:22
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Re: Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von Ash » Dienstag 10. März 2009, 08:51

Hello, frag mal bei Mica nach sie ist auch aus der Schweiz ;)
und hält ein paar Hronfrösche, vielleicht kann sie dir eine bezugsquelle nennen.

Schade um deinen Frosch, falls du ihn noch hast würde ich ihn einschicken
um die todesursache zu klären, oder zimindest einen Hautabstrich nehmen -
Chyritrid?

greets
Bild

Littlestone
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 21:32
Spam-Schutz: ANTI Spam

Re: Mein Schmuki ist tot...

Beitrag von Littlestone » Dienstag 10. März 2009, 20:20

danke für den tipp ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste